Nazis blockieren ist legitim – Solidarität statt Repression!

Wir sind das BlockZHG Bündnis, unser Ziel war und ist es, das „zentrale Heldengedenken“ (zhg) der Neonazis in Remagen zu blockieren. Sie marschieren jedes Jahr im November in Remagen, um an die in den Rheinwiesenlagern Verstorbenen zu gedenken, explizit auch der Waffen-SS, Hitlerjugend und Wehrmacht.

Justiz, Politik und Polizei lassen dies zu. Es ist der wichtigste jährliche Naziaufmarsch in Westdeutschland, denn es kommt der Kern der Kameradschaften, NSU-Unterstützer und Neonazi-Parteien aus der überregionalen Umgebung für ihre NS Zeremonien zusammen.

Um dies zu verhindern haben wir uns vorgenommen, deren Demo zu blockieren. Am 14.11.20 gelangten wir dann auch erfolgreich auf die Nazi-Route. Dort prügelte die Polizei auf uns ein, kesselte uns und verhinderte die Einhaltung des Corona-Abstandes. Dabei kam es unter Anderem zu Prellungen, einer Gehirnerschütterung und einer gebrochenen Nase. Die Polizei wirft 89 Personen von uns Körperverletzung, Widerstand, tätlichen Angriff und Landfriedensbruch vor. Sie stellen sich als Opfer dar und behaupten, dass es zwei Verletzte unter ihnen geben würde.

Da wir die Nazis dennoch stören und umleiten konnten und weitere Personen an anderen Stellen auf die Route gelangt waren, war unsere Aktion ein Erfolg. Justiz und Polizei versuchen nun genau deswegen unsere Aktionsform an sich zu kriminalisieren.

Doch wir sagen: Nazis blockieren ist legitim!

Extrem hohe Geldstrafen, Anwalts- und Prozesskosten drohen uns jetzt. Diesen politischen Angriff auf unsere Aktionsform und uns beantworten wir nicht individuell oder spontan, sondern politisch: Wir halten zusammen und rufen zu Spenden auf, zu Solidaritäts-Erklärungen, zum Erwerb unserer Shirts und zu entschlossenem Antifaschismus!

DE72 4306 0967 4007 2383 02
Zahlungsempfänger: Rote Hilfe e.V., Verwendungszweck Remagen

Weiterführende Links:
– NS Zeremonie beim Naziaufmarsch in Remagen 2020: https://twitter.com/SchwarzePalmen/status/1327741079052034051?s=19
– Unser Text zur Polizeigewalt: https://blockzhg.noblogs.org/polizeigewalt/
– Solidaritäts-Sticker: BlockZHGsticker
– Solidaritäts-Flyer: BlockZHGflyer
– Solidaritäts-Plakate: BlockZHGplakat
– Solidaritäts-Shirts: erhältlich für 15€
Wenn ihr Interesse am Material habt, meldet euch über Insta, FB oder Mail!